1.087 Unternehmen

Studie_Deckblatt_181114

Studie_Deckblatt_181114

Die Nachfolge-Initiative „Wegbereiter“ der TUCed GmbH hat eine Studie vorgelegt, die die Zahl der in Chemnitz bis 2025/2030 zur Übergabe anstehenden Unternehmen erfasst. Ziel war es, branchenübergreifend nachfolgerelevante Unternehmen zu identifizieren. So ist es uns möglich, den Bedarf an potenziellen Nachfolgern für die Region ableiten zu können.

Die Unternehmensnachfolge bietet ein großes Aktionsfeld für Führungskräfte, die sich den Traum von der eigenen Firma erfüllen wollen. Durch die seit den 1990ern gewachsene Mittelstandstruktur gerade im Chemnitzer Raum, hat die Thematik hier eine große Bedeutung. Die mutigen Gründer von einst suchen tatkräftige Nachfolger bzw. Nachfolgerinnen.

Ergebnisse in Kurzform:

  • 1.087 Unternehmen recherchiert, die bis zum Jahr 2030 für eine Unternehmensnachfolge anstehen.
  • Branchenzugehörigkeit dieser Unternehmen: 30 %  Dienstleistungssektor, 16,7 % Groß- und Einzelhandel, 15,5 % verarbeitendes Gewerbe, 11,8 % Baugewerbe
  • Über die Hälfte der erfassten Unternehmen sind Kleinstunternehmen, 27 % sind Kleinunternehmen bis 49 Mitarbeiter, 8,2% sind mittlere Unternehmen mit bis zu 250 Mitarbeitern, 1,3 % der Unternehmen haben mehr als 250 Mitarbeiter.
  • Etwa ein Viertel (23,9 %) der Unternehmen aus dem Raum Chemnitz, haben bereits konkrete Regelungen der Unternehmensnachfolge getroffen
  • Beinahe jedes fünfte Unternehmen (18,4 %) hat aktuell keinen Nachfolger, obwohl der Geschäftsführer bereits das Rentenalter erreicht oder überschritten hat.

Die Studie können Sie hier einsehen.

Bei Fragen dazu stehen wir Ihnen gern zur Verfügung. Bei Verwendung der Studie oder von Ergebnissen der Studie bitten wir um Informationen bzw. ein Belegexemplar. Vielen Dank!

Mit numerischen Grüßen Manuela Zenk

Das durch die Sächsische Aufbaubank geförderte Projekt „Fachkräftesicherung durch Unternehmensnachfolge“ im Rahmen der Fachkräfterichtlinie ist ein Schwerpunktthema der TUCed GmbH. Diese Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.

Teilen Sie gern diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.